Humanmedizin

Studierende der Humanmedizin:

Die Vorlesung im Querschnittsbereich (QB) 4 - Immunologie & Infektiologie - für Studierende der Humanmedizin im 6. Fachsemester findet jeweils im Sommersemester statt, und zwar dienstags von 9:15 - 10:45. Coronabedingt fand die VL in den letzten beiden Sommersemestern online statt, wir hoffen aber im SS22 wieder auf die Möglichkeit der Präsenzlehre, vermutlich im Hörsaal des Zentrums für Innere Medizin. Die Hälfte der Termine werden von Frau Professor Müller-Hilke aus dem Arbeitsbereich Klinische Immunologie / Core Facility für Zellsortierung und Zellanalyse gelesen und mit den Terminen zur Infektiologie verschränkt. Bei inhaltlichen und organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an brigitte.mueller-hilke{bei}med.uni-rostock.de.

Die Lernziele der Vorlesungen zur Immunologie sind, dass Sie nach Besuch der Veranstaltung

  • angeborene Immundefekten von Autoimmunität differenzieren können
  • Beispiele für diese Erkrankungen sowie die jeweiligen Konzepte zur Pathogenese kennen
  • wissen, wie man angeborene Immundefekte bzw. Autoimmunerkrankungen diagnostiziert und welche Differenzialdiagnosen zu bedenken sind
  • die jeweiligen Behandlungsansätze kennen
  • die Grundlagen der Tumorimmunologie beherrschen und
  • eine professionelle Meinung zum Thema "Impfen" gebildet haben

Wir unterstützen Sie gerne beim Lernen - entweder beim Besuch der VL oder durch unsere auf Stud.IP hinterlegten Vorlesungsfolien.

Die Vorlesung wird von einem obligaten Praktikum flankiert, das im jeweils auf das SS folgende Wintersemester stattfindet. Die Termine sind jeweils mittwochs und freitags von 14:30 bis 17:30, jeder Studierende bekommt nach Anmeldung im Studiendekanat 4 Termine zugewiesen.
Die Lernziele des Praktikums zur Immunologie sind, dass Sie nach dem Besuch der Veranstaltung

  • wichtige Methoden der immunologischen Diagnostik kennengelernt haben - z.B. den
    • ELISA zur Bestimmung von Antikörpertitern,
    • die Immunfluoreszenz zur qualitativen und quantitativen Bestimmung von Autoantikörpern,
    • die Durchflusszytometrie zur Erhebung eines Immunstatus
  • Befundungen von Autoimmunfluoreszenzen und Immunstatus selbständig durchführen können

Die Klausur für diesen Querschnittsbereich wird am Ende des Wintersemesters in den Hörsälen ZIM und MED geschrieben. Die Anmeldung hierzu erfolgt über das Studiendekanat. Bitte beachten Sie, dass das Bestehen der Klausur die Voraussetzung für die Scheinvergabe ist.